Anwendungsbereiche

AKUTE UND CHRONISCHE MAGEN-DARM-ERKRANKUNGEN wie z.B. Reizdarmsyndrom, Darmentzündungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
 

HORMONELLE BESCHWERDEN wie z.B. Regelschmerzen, Prämenstruelles Syndrom (PMS), Zysten oder Myome, Wechseljahresbeschwerden
 

ERKRANKUNGEN DER SCHILDDRÜSE wie Über- und Unterfunktion, Hashimoto
 

ÜBERGEWICHT/ UNTERGEWICHT
 

HAUTERKRANKUNGEN wie z.B. Akne, Neurodermitis
 

ALLERGIEN wie Heuschnupfen, Asthma
 

AKUTE UND CHRONISCHE SCHMERZZUSTÄNDE wie z.B. Migräne, Fibromyalgie
 

AKUTE UND CHRONISCHE INFEKTE wie z.B. Nasennebenhöhlenentzündung, Bronchitis, Blasenentzündung
 

ERSCHÖPFUNG, SCHLAFSTÖRUNGEN
 

u.v.m.