Pflanzenheilkunde (Phytotherapie)

„Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen“, heißt es.
Und auch wenn niemand sagen kann, ob wirklich gegen jede Krankheit ein Kraut gewachsen ist, sicher ist, dass wir Menschen viele Kräuter gegen viele Krankheiten kennen und verwenden.

Pflanzenheilkunde ist eine der ältesten Formen der Medizin.
Phytotherapie verbindet altes Erfahrungswissen mit neuesten Erkenntnissen über Wirkmechanismen einzelner Inhaltsstoffe.

Heilpflanzen kommen bei Krankheiten aller Art zum Einsatz.
Sie wirken gemäß ihrer therapeutischen Eigenschaften, helfen das Gleichgewicht im Menschen wiederherzustellen, unterstützen bei der Entgiftung und beschleunigen Heilprozesse.

In meiner Praxis arbeite ich mit individueller Teetherapie.
Aus verschiedenen getrockneten Heilkräutern erstelle ich Teerezepturen, welche individuell auf Sie und Ihre Erkrankung abgestimmt sind.
Für deren Erstellung berücksichtige ich schulmedizinische und naturheilkundliche Befunde.

Diese arzneilichen Tees werden in einer spezialisierten Apotheke für Sie gemischt und über einen bestimmten Zeitraum dreimal am Tag getrunken.
Auch als Tinktur, Pulver oder pflanzliches Fertigpräparat kommen Heilpflanzen zur Anwendung.

Die Aromatherapie, die Arbeit mit ätherischen Ölen, ist ein weiterer Schwerpunkt in meiner Praxis.