Pflanzenheilkunde

oder auch Phytotherapie

dient der Heilung, Linderung und Vorbeugung von Krankheiten und Beschwerden durch die Anwendung von Heilpflanzen.

Pflanzenheilkunde ist eine Hauptsäule der Naturheilkunde.
Umsichtig angewandt ist sie eine ganzheitliche Therapie die Körper und Geist bei vielen Erkrankungen heilsam unterstützt.

Auf allen Kontinenten beheimatet gehört sie zu den ältesten medizinischen Therapien.

Die moderne Pflanzenheilkunde verbindet altes Erfahrungswissen mit neuesten Erkenntnissen über Wirkmechanismen einzelner Inhaltsstoffe.

Heilpflanzen kommen bei Krankheiten aller Art zum Einsatz.
Sie wirken gemäß ihrer therapeutischen Eigenschaften, helfen das Gleichgewicht im Menschen wiederherzustellen, unterstützen bei der Entgiftung und beschleunigen Heilprozesse.

Heilpflanzen werden als Nahrungsmittel oder in Form von Tee, Pulver, Trockenextrakt, Tinktur oder Frischpflanzenpresssaft eingenommen oder dienen zur Herstellung von Phytopharmaka.

Mein Schwerpunkt ist die individuelle Teetherapie.
Aus bis zu 20 verschiedenen getrockneten Heilpflanzen erstelle ich Teerezepte, welche individuell auf Sie und Ihre Erkrankung abgestimmt sind.
Für deren Erstellung berücksichtige ich schulmedizinische und naturheilkundliche Befunde.
Diese arzneilichen Tees werden in einer spezialisierten Apotheke für Sie gemischt und über einen bestimmten Zeitraum dreimal am Tag getrunken.

Die Aromatherapie, die Arbeit mit ätherischen Ölen therapeutischer Qualität, bietet eine weitere wirkungsvolle Möglichkeit, die Heilkraft von Pflanzen zu erfahren.